Muschelprinzessin 2019/ 2020: Caro I.

Am Samstag, den 09.03.2019 war es soweit: Deutschlands erste und einzige Muschelrinzessin Elsa I. hat das Zepter an Ihre Nachfolgerin Caro I. übergeben. Caro I., eigentlich Caroline Hüll (23), stammt aus Kranichfeld, ist gelernte Modefachverkäuferin und sagt selbst: „Ich möchte Muschelprinzessin werden, weil der Stausee Hohenfelden für mich Heimat pur ist. Ein Stück Geschichte und einfach nur der schönste Fleck Erde. Durch die Amtszeit meiner Vorgängerin habe ich erlebt, welch tolle Aufgabe es ist, unsere Region offiziell zu vertreten. Als Muschelprinzessin sehe ich es als Aufgabe an, den See in Hohenfelden mit all seinen natürlichen Facetten und vor allem die Fisch- und Muschelvielfalt im See zu repräsentieren“.

Caro I. bleibt  auch weiterhin die einzige Muschelprinzessin in ganz Deutschland. Recherchen haben ergeben das selbst an Ost- und Nordsee sowie an größeren Gewässern keine Muschelprinzessin zu finden ist. Damit ist das eher landwirtschaftliche geprägte und überdurchschnittlich bewaldete Thüringen das einzige Bundesland mit einer Muschelprinzessin. Caro I. übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für das Muschelfest in der Event-Location Hans am See 09.03.-30.03.2019) und wird den Stausee und damit die Erlebnisregion Hohenfelden für 1 Jahr auf Veranstaltungen repräsentieren. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr!

             

Aktuelles Webcam-Bild vom Stausee
das aktuelle Wetter am Stausee